Demenz

Demenz steht als Oberbegriff für mehr als 100 verschiedene Krankheitsformen. Allen gemeinsam ist, dass Hirnfunktionen wie das Denken, das Gedächtnis, die Orientierung, die Erinnerung oder die Sprache gestört sind. Wir haben für Sie wichtige Quellen rund um Demenz zusammengestellt.

Quellensammlung der Bibliothek

Demenz stellt eine grosse Herausforderung dar – für Betroffene genauso wie für Angehörige von Demenzkranken oder das Pflegepersonal.

Wichtige Aspekte sind:

Die verschiedenen Medientypen in unserem Bestand zum Thema Demenz:

In der Biblikothek haben wir zudem Spiele, Vorlesebücher und weitere aktivierende Medien für Sie bereit gestellt.

Lebensende mit Demenz

Unser Buchtipp: Lebensende mit Demenz

Das Begleiten eines Menschen mit Demenz kann bei Angehörigen verschiedene Fragen aufwerfen. Der vorliegende Leitfaden thematisiert die letzte Lebensphase – und damit auch die Sterbephase von Menschen mit Demenz. Er vermittelt Angehörigen wie auch weiteren Betroffenen mögliche Antworten und Anregungen.
In den zehn Heften dieses Leitfadens werden verschiedene Themen aufgegriffen und jeweils aus drei Perspektiven beleuchtet: aus der Sicht von Angehörigen, Fachpersonen und Forschenden.

Lebensende mit Demenz / Herausgeberschaft: Stefanie Eicher, Heike Geschwinder, Henrike Wolf, Florian Riese. Zürich : Universität Zürich, 2018

Rezension lesen (NZZ, 7. November 2018)

Im Katalog bestellen

 

Weiterführende Informationen

Eine Vielzahl an Anlaufstellen und Organisationen behandeln das Thema Demenz ausführlich. Wir haben für Sie eine Auswahl interessanter Adressen zusammengestellt:

  • Alzheimer.ch Die Plattform informiert und vernetzt Betroffene, Angehörige, Fachleute und Personen, die beruflich oder privat mit Demenz zu tun haben.
  • Alzheimer Schweiz
    Hilfreiche Broschüren und Infoblätter
    Die Plattform informiert und vernetzt Betroffene, Angehörige, Fachleute und Personen, die beruflich oder privat mit Demenz zu tun haben.
  • Demenzbox von Curaviva 
    In den Themenboxen finden sich die wichtigsten Ansätze, Konzepte, Modelle und Aspekte zur stationären Demenzbetreuung.
  • memo-info.ch
    Vergesslichkeit und Orientierungsschwierigkeiten können Anzeichen für eine Demenzerkrankung sein. Schauen Sie hin, informieren Sie sich und klären Sie einen Verdacht ab. Mit einer frühen Diagnose und der richtigen Unterstützung können Sie mit Demenz gut leben.
  • Nationale Demenzstrategie 2014-2019
    Demenzkranke Menschen erleben einschneidende Veränderungen in ihrer Lebensgestaltung und ihren sozialen Beziehungen. Bund und Kantone legen Ziele fest, um die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern, Belastungen zu verringern und die Qualität der Versorgung zu garantieren.
  • Zahlen und Fakten (BAG)
    Im Rahmen der Nationalen Demenzstrategie baut das BAG ein Monitoring in Form eines Online-Indikatoren-Sets auf. Dieses sammelt fortlaufend und systematisch Daten zu bestimmten Indikatoren der Demenzerkrankungen und Versorgungssituation in der Schweiz.

Weitere wichtige Webseiten zum Thema Demenz finden Sie in unserer Linksammlung.

Mehr erfahren