Rezensionen

Fachleute aus der Altersarbeit rezensieren regelmässig Medien aus unserem Bestand.

Neueste Rezensionen

Alter und Pflege im Sozialraum

Alter und Pflege im Sozialraum

Eine Sachbuchbesprechung von Eva Maria Löffler

«Der vorliegende Herausgeberband vereint theoretische und empirische Beiträge, „die sich speziell auf Pflege- und Hilfebedarfe im Alter mit Bezug auf den Sozialraum konzentrieren“ und erweitert damit das Spektrum an Publikationen, die den Autor/-innen zufolge bisher nur die eine oder die andere Perspektive eingenommen haben.» [Mehr erfahren.]

Dolor y gloria

Eine Filmkritik von Hanspeter Stalder

Der berühmteste Filmautor Spaniens, Salvador Mallo, den Antonio Banderas glaubhaft verkörpert, ist trotz seiner Reputation derzeit absolut unfähig, ans Arbeiten nur zu denken. Depressionen und Krankheiten blockieren ihn. Erst eine versprochene Wiederaufführung seines restaurierten Klassikers «Sabor» gibt ihm zumindest etwas Schwung. [Mehr erfahren]

Dobble

Eine Spielbesprechung von Gaby Hasler Herzberg

Schnelligkeit und Konzentration sind gefragt. 

Das Spiel liegt seit 6 Jahren regelmässig bei uns auf dem Küchentisch. Es wird mit Besuch auch mal spontan hervor geholt. Da werden die Nächte lang. Wir verschenken es auch sehr gerne: an Familien zum Spass, an Senioren fürs Gehirntraining, in Kindergärten zur Vergrösserung des Wortschatzes und einfach so. [Mehr erfahren]

Le récit de vie de la personne âgée en institution

Le récit de vie de la personne âgée en institution

Recension de Jean Martin

L’ouvrage traite des expériences diverses et attachantes de recueils de récits des auteures. La pertinence de cette pratique en institution est analysée sous l’angle de l’impact relationnel et personnel du récit, avec ses possibles écueils. Les apports pour les résidents/raconteurs et pour d’autres qui les lisent sont vus par une non-soignante, avec une discussion sur la gérontagogie ou l’art de bien conduire sa vieillesse. [En savoir plus]

Programma Benessere Emotivo Anziani

Eine Sachbuchbesprechung von Rita Pezzati

«Programma Benessere Emotivo Anziani» è un compendio sulla teoria e la pratica delle emozioni nell’invecchiamento che guida il lettore a incuriosirsi di se stesso, attraverso i fondamenti teorici del continuo processo di trasformazione del nostro essere menti incarnate  e oltre 20 esercizi pratici per sviluppare benessere emotivo.  [Mehr erfahren]

Cover Für ein Alter, das noch was vorhat.

Ein Plädoyer für Privilegierte

Eine Sachbuchbesprechung von Kurt Seifert

Wir leben deutlich länger als unsere Vorgängergenerationen und es geht uns in aller Regel auch besser als ihnen. Das sind geschenkte Jahre! Die Frage ist, was wir damit anfangen sollen. Ludwig Hasler hat ein paar Ideen. Wie nützlich sind sie? 
[Mehr erfahren]

Weitere Rezensionen

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere bisherigen Rezensionen.

Unsere Rezensenten

Wir freuen uns sehr darüber, dass uns Fachleuten aus der Altersarbeit unterstützen und Medien aus unserem Bestand rezensieren. Gerne stellen wir Ihnen hier unsere Rezensenten vor und welche Medien sie jeweils rezensiert haben und empfehlen.