Rezensionen

Fachleute aus der Altersarbeit rezensieren regelmässig Medien aus unserem Bestand.

Neueste Rezensionen

Cover du film Favela Olimpica

Favela olímpica

Le documentaire du réalisateur romand Samuel Chalard a triomphé au festival de Locarno, dans le cadre de la Semaine de la critique, section indépendante dédiée au documentaire de création.

Le premier long métrage du réalisateur porte son regard sur la destruction planifiée d’une favela avant les Jeux olympiques de Rio de Janeiro, et sur l’engagement d’une communauté cherchant à préserver son espace de vie. Récit poignant reflétant la solidarité sociale de familles décidées à résister. [En savoir plus]

68 - was bleibt?

Eine Sachbuchbesprechung von Kurt Seifert

Eine Vielzahl von Publikationen, TV-Sendungen und Ausstellungen setzt sich mit dem magischen Jahr 1968 auseinander, in dem so vieles möglich schien. Damals wurden grosse Ideen geboren. Es zerplatzten aber auch starke Hoffnungen. So ist diesem Datum die Ambivalenz, gar Widersprüchlichkeit, ganz unmittelbar eingeschrieben: Die Fallhöhe zwischen den übersteigerten Erwartungen, die mit den gesellschaftlichen Aufbrüchen rund um 1968 verbunden waren, und ihren manchmal doch recht mageren Ergebnissen lässt sich nicht einfach verdrängen. [Mehr erfahren]

Dementia and Literature: Interdisciplinary Perspectives

Eine Sachbuchbesprechung von Rahel Rivera Godoy-Benesch

Anfang 2018 hat mit Pfizer ein weiterer Pharmariese seine Alzheimerforschung eingestellt und damit vor der Krankheit kapituliert. Es scheint, als sei die moderne Medizin machtlos gegen neurodegenerative Erkrankungen, die unter dem Sammelbegriff Demenz zusammengefasst werden. Vor diesem Hintergrund, und in Anbetracht der Herausforderungen, die Demenz an Erkrankte, Angehörige und Pflegende stellt, versucht der Band Dementia and Literature, aus einer kulturgerontologischen Perspektive Aufschluss über die Krankheit zu verschaffen.  [Mehr erfahren]

A la recherche de Vivian Maier

Critique de film par Olivier Taramarcaz

Le film retrace le portrait d’une photographe de rue qui ne sortait jamais sans son Rolleiflex autour du cou. Elle est aujourd’hui considérée comme l’une des plus grandes Street Photographers du 20ème siècle. Ce film, plus qu’un film à voir : l’histoire d’une vie sous-exposée. [En savoir plus]

 

Rückblick

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere bisherigen Rezensionen.

Unsere Rezensenten

Wir freuen uns sehr darüber, dass uns Fachleuten aus der Altersarbeit unterstützen und Medien aus unserem Bestand rezensieren. Gerne stellen wir Ihnen hier unsere Rezensenten vor und welche Medien sie jeweils rezensiert haben und empfehlen.