Rezensionen

Wir freuen uns sehr darüber, dass uns Fachleute aus der Altersarbeit unterstützen und regelmässig Medien aus unserem Bestand rezensieren. Wir stellen sie Ihnen am Ende der Seite vor.

Neueste deutsche Rezensionen

Lesen Sie auch unsere französischen und italienischen Rezensionen.

Die langen Abende

Die langen Abende

Eine Fachbuchbesprechung von Dagmar Schifferli

Als hätte Elisabeth Strout einfach nur gut zugehört, beobachtet und mitgeschrieben, was in Crosby so alles passiert, in dieser kleinen Stadt an der Küste von Maine. Da ist beispielsweise der 74 Jahre alte Jack Kennison, bis zu seiner Pensionierung Professor in Harvard und fest davon überzeugt, er habe es verdient, jetzt so dazusitzen mit der Einlage in seiner Unterhose wegen seiner Prostata. Nicht er, sondern seine Frau Betsy müsste noch leben, und dass sich seine lesbische Tochter von ihm distanziere, sei nur allzu verständlich... [Mehr erfahren]

Lebensernte

Die Enkel wieder umarmen

Eine Fachbuchbesprechung von Dagmar Schifferli

Da nun sogar von offizieller Seite her wieder erlaubt wird, von Enkeln bei einem kurzen Besuch umarmt zu werden, lohnt sich ein differenzierter Blick auf die recht gut erforschte und überwiegend beglückende Beziehung zwischen Grosseltern und Enkelkindern. In seinem Buch 'Lebensernte' stellt Anton A. Bucher die wichtigsten Aspekte gut nachvollziehbar dar. [Mehr erfahren.]

Soziale Arbeit und Alter(n)

Solitär Bügelstecker

Eine Spielbesprechung von Von Gaby Hasler Herzberg

Als ich das Spiel auspackte, stürzte sich mein Mann drauf. Er durfte es ausprobieren. Dafür liefert er die Spielrezension: «Eine schöne Spielidee, sehr wertig umgesetzt. Ohne Kunststoffteile, super! Und vielfältig einsetzbar: mit der linken Hand, mit der rechten Hand, mit den Klammern, mit Handschuhen..., alleine oder in kleinen Gruppen spielbar...». [Mehr erfahren]

Soziale Arbeit und Alter(n)

Soziale Arbeit und Alter(n)

Eine Fachbuchbesprechung von Christine Meyer

Mit dem vorgelegten, als Lehrbuch charakterisierten Werk möchte die Autorin die Spezifik Sozialer Altersarbeit als „Schwerpunktausrichtung“ der Profession und Disziplin herausarbeiten und fundieren. Dazu wird entlang sozialpädagogischer Handlungsfelder und Fragestellungen insbesondere der gerontologische und sozialwissenschaftliche aufbereitet und in Zusammenhang mit der Praxis sozialer Altenarbeit und ausgewählten altersbezogenen theoretischen Ansätzen der Sozialen Arbeit gesetzt. [Mehr erfahren]

Marlies Graf, zwei Monate vor ihrem Tod

Zwei Pro-Senectute-Filme mit aktuellem Bezug

Eine Filmkritik von Hanspeter Stalder

Vor kurzem, am 12. Februar 2020, ist die Schweizer Filmemacherin Marlies Graf-Dätwyler im Alter von 76 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Sie realisierte seit 1970 eigene Filme und war als Mitglied des Filmkollektivs Zürich an der Montage und Produktion vieler weiterer Filme beteiligt. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Filme «Behinderte Liebe», «Die Bauern von Mahembe» und als Mitautorin von «Seriat», in der Altersarbeit auch als Schöpferin von zwei Filmen zum Thema Alter. [Mehr erfahren]

 

Unsere Rezensenten

 

Alle bisherigen Rezensionen

Verschaffen Sie sich einen Überblick über all unsere bisherigen Rezensionen.