Altersbild im Film

Altersrepräsentationen im Film sind schon länger Gegenstand gerontologischer Analysen. Schauen Sie sich unsere Zusammenstellung an Literatur zum Altersbild im Film an.

In unserem Interview gibt Gerontologin Delphine Roulet Schwab Auskunft über ein Forschungsprojekt, das mittels des Mediums Film Altersbilder und Altersdiskriminierung erforscht. Sie nennt Verwendungsmöglichkeiten von Filmen in der Altersarbeit und verrät uns ihren Lieblingsfilm aus unserer Sammlung.

Stand: 30. April 2020

Medienlisten

Unsere Selektion

Silbergraue Leinwand

Des films pour changer le regard sur la vieillesse

Le vieillissement de la population soulève des questions sociales et éthiques importantes. Un projet de médiation scientifique interroge le regard porté sur la vieillesse, afin de prévenir les discriminations liées à l’âge et la maltraitance.

Des films pour changer le regard sur la vieillesse. Delphine Roulet Schwab et Cécilia Bovet, [Lausanne] : Reiso, 2019

Den Artiklel online lesen                Bande annonce des courts métrages

Silbergraue Leinwand

 Silbergraue Leinwand : Altersbilder und -rollen im Film

Noch nie gab es so viele gesunde, lebensfreudige und unternehmungslustige «junge Alte», zugleich aber auch so viele schwer kranke Hochbetagte, Multimorbide und an einer Form der Demenz erkrankte Menschen wie heute. Zusammenwerden sie bald ein Drittel der Bevölkerung Deutschlands ausmachen. Das ist das janusköpfige Geschenk des medizinisch-technischen Fortschritts und der modernen Pharmakologie, die Kehrseite der Langlebigkeit. Sie zwingt zur Revision unserer Altersbilder sowie zur Neubestimmung unseres Begriffs von Menschenwürde und unseres Verständnisses von gutem Leben. 

Silbergraue Leinwand : Altersbilder und -rollen im Film / Henrietet Herwig. In: Kulturräume . - 8. Jg., Heft 14 (2018), Seite 21-25. - ISSN: 2193-6234

Den Artikel bestellen

Wilde Erdbeeren auf Wolke Neun. Ältere Menschen im Film

Wilde Erdbeeren auf Wolke Neun : ältere Menschen im Film

Findet Älterwerden auf der Leinwand überhaupt statt? Anhand von 29 Filmen werden in diesem Buch die unterschiedlichen Facetten des Alters und Älterwerdens erzählt. Dabei reichen die Themen von Generationenkonflikten, Lebensbilanzen, kritischen Lebensereignissen und deren Bewältigung, Liebe und Sexualität im Alter und neuen Herausforderungen bis hin zu Krankheit, Sterben und Tod. Alles gehört zum Leben dazu - und wird hier interdisziplinär unter die Lupe genommen.
Die Filme reichen von Klassikern wie "Harald und Maude" bis hin zu neueren Kinohits wie "Liebe" oder "Sein letztes Rennen". Der wunderbar gestaltete Band öffnet kinobegeisterten Lesern eine ganz neue Perspektive.

Wilde Erdbeeren auf Wolke Neun : ältere Menschen im Film / Bernhard Strauss, Swetlana Philipp (Hrsg.).Berlin : Springer, 2017. 362 Seiten, 89 Illustrationen.

Buch bestellen         E-Book herunterladen       Rezension auf socialnet lesen

Altersbilder, Generationenbeziehungen und Geschlechterrollen in Bildquellen der Pro Senectute

Die Pro Senectute kümmert seit über hundert Jahren um die Verbesserung der Lebenssituation älterer Menschen in der Schweiz. Um ihre Anliegen zu popularisieren, setzt die Stiftung Bildmaterial verschiedenster Art ein. Dieser Bilder, Filme und Videos transportieren das zeitgenössisch aktuelle Bild des Alters. In der Gründungsphase kommt eine Serie von Diapositiven zum Einsatz, die an Vorträgen und Informationsveranstaltungen in der ganzen Schweiz gezeigt wird. Das vermittelte Altersbild ist vorwiegend defizitorientiert. Alten Menschen geht es schlecht, ihnen muss vor allem materiell geholfen werden. In der Nachkriegszeit (und vor allem nach der Einführung der AHV) verschwindet diese Art der Hilfe aus dem Fokus. Die Pro Senectute präsentiert sich im Imagefilm „Eines Tages / Un certain jour“ von 1958 als moderne Dienstleistungsorganisation, die Lösungen für neue, altersbedingte Probleme wie den Pensionierungsschock anbietet. Mit der Einrichtung einer audiovisuellen Medienstelle in den 1980er Jahren gelingt es der Pro Senectute, neue Distributionskanäle zu erschliessen. Vor allem die Zusammenarbeit mit dem Schweizer Fernsehen ist erfolgreich und trägt wesentlich dazu bei, den Bekanntheitsgrad der Pro Senectute zu erhöhen und das Angebot einem breiten Publikum näherzubringen. Alte Menschen bleiben zwar partiell hilfebedürftig; immer mehr stehen aber Attribute wie Selbständigkeit, Unternehmenslust und unabhängige Lebensplanung der Seniorinnen und Senioren im Vordergrund.

In: Traverse : Zeitschrift für Geschichte = Revue d'histoire, 2017, Vol.24(2), p.109 - 126.

Den Artikel online lesen

Alte im Film und auf der Bühne : neue Altersbilder und Altersrollen in den darstellenden Künsten

Alte im Film und auf der Bühne : neue Altersbilder und Altersrollen in den darstellenden Künsten

Ob in Filmen wie »About Schmidt« und »Wolke 9« oder »Satte Farben vor Schwarz« mit Senta Berger und Bruno Ganz – das Alter erobert den Film und die Bühne. Der zeitgenössische Spiel- und Dokumentarfilm in Europa, Japan und Amerika greift verstärkt Themen wie Altersliebe und -begehren, Spielfreude und Kreativität, alternde Künstler, Generationenkonflikte, Demenz und Pflegenotstand sowie neue Wohn- und Lebensformen im Alter auf. Das schafft Altersrollen für Schauspieler_innen und ruft Laien auf Schau- und Tanzbühnen.

Die Beiträge des Bandes widmen sich den verschiedenen Aspekten dieser medialen Altersinszenierung, den neuen Altersbildern und Altersrollen im Film und auf der Bühne.

Alte im Film und auf der Bühne : neue Altersbilder und Altersrollen in den darstellenden Künsten / Henriette Herwig. Bielefeld : Transcript, 2016

Buch bestellen       E-Book herunterladen

Weitere Hinweise

Weitere Schwerpunkte