Herausforderungen, Verluste, Gewinne

Mit Pasqualina Perrig-Chiello

Aufgrund der längeren Lebenserwartung können Ehegemeinschaften im Grunde mehrere Jahrzehnte dauern. Der bedeutsame Anstieg der Scheidungen bei langjährigen Ehen deutet allerdings darauf hin, dass die Perspektive einer langen Partnerschaft für viele eine grosse Herausforderung darstellt. Dennoch gibt es eine Mehrheit von Paaren, welche trotz Routine und Krisen auch nach jahrzehntelanger Ehe zusammen sind. Aber selbst wenn Paare zusammenbleiben, gehören Verlusterfahrungen dazu – die Verwitwung ist ein «Altersschicksal», insbesondere der Frauen.

Wie gehen ältere Menschen mit dem Verlust eines Partners, einer Partnerin um? Wie bewältigen sie Scheidungen? Warum bleiben viele Paare zusammen und andere nicht? Dieser Vortrag gibt Antworten auf diese Fragen und greift dabei auf Ergebnisse des Forschungsprojekts «Partnerschaft 40+» zurück (Schweizerischer Nationalfonds NCCR LIVES).

Vorgestellte Publikationen

  • Perrig-Chiello, P., Knöpfli, B., & Gloor, U. (2013). Späte Scheidungen: Fakten, Gründe und Auswirkungen. Ein interdisziplinärer Blick auf Ergebnisse einer Schweizer Studie. In: The Journal of Family Practice, S. 845-866.
    Im Katalog bestellen
  • Perrig-Chiello, P., Hutchison, S., Morselli, D. (in press). Patterns of psychological adaptation to divorce. Journal of Social and Personal Relationships. In: Journal of Social and Personal Relationships, Vol 32, Issue 3, 2015, S. 386-405.
  • Höpflinger, F., Spahni, S., & Perrig-Chiello, P. (2013). Persönliche Bilanzierung der Herausforderungen einer Verwitwung im Zeit- und Geschlechtervergleich. In: Zeitschrift für Familienforschung, 25, S. 267-285.
    Im Katalog bestellen

Referentin

Pasqualina Perrig-Chiello

Prof. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello, Professorin am Institut für Psychologie der Universität Bern.

Programm

Der Eintritt ist frei (Kollekte). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! 

Datum Dienstag, 6. Mai 2014
Zeit von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr
Ablauf
  • Referat: Prof. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello
  • Fragen und Diskussion
  • Apéro
Ort Pro Senectute Bibliothek, Bederstrasse 33, 8002 Zürich