Haarnadel & Poschettli

Ein Spiel in die Vergangenheit.

Eine Spielbesprechung von Gaby Hasler Herzberg
Haarnadel & Poschettli

Als zwei der drei ErfinderInnen mir im 2018 das Spiel zum ersten Mal vorstellten, dachte ich mir: «Oje, schon wieder so ein langweiliges Frage- und Antwortspiel, getarnt als Biographiespiel.» In kürzester Zeit wurde jedoch mein echtes Interesse geweckt. Die Ideen waren excellent, das Engagement der jungen Leute hoch, nur die Ausführung des Spiels war noch nicht ausgereift.

Über ein Jahr später trafen wir uns im Bahnhofbuffet Olten wieder. Sofort war ein wertvolles Spiel erkennbar. Wertvolles Material und Inhalte:

  • Das Spiel beinhaltet 120 Spielkarten zu 6 Themen. Auf jeder Karte steht eine Frage zum Leben. Die Fragen sind so formuliert, dass jede Antwort richtig ist. Eigentlich sind es keine Antworten, sondern eher Geschichten aus dem Leben, die zu Diskussionen und Austausch anregen. Und das bei allen Spielenden inkl. Spielleitung. So werden echte Gespräche möglich.
  • Beim Thema „Musik, Bilder, Materialien“ wird nicht mehr nur gesprochen. Hier kommen sehr schöne Materialien zum Einsatz. Sogar ein Stück einer Militärdecke lockt die Erinnerungen hervor.
  • Das Spiel wird 1:1 oder in Gruppen gespielt. Die Spielenden tauchen spielerisch in die Vergangenheit ein. Sie bekommen einen Einblick ins Leben aller, die an der Spielrunde teilnehmen.

Diese Einblicke geben wertvolle Informationen für die klientenzentrierte Betreuung. Damit sie nicht verloren geben, haben die ErfinderInnen einen passenden Biographiebogen zum Spiel entwickelt. Dieser hilft mit wichtigen Hinweisen, den Betreuungsalltag individuell und ressourcenorientiert zu gestalten.

Da Haarnadel & Poschettli nicht ausschliesslich von Pflegepersonal gespielt wird, sondern auch von anderen Berufsgruppen, liegt es auf der Hand, dass damit auch die interprofessionelle Zusammenarbeit gefördert wird. Das Zusammenspiel aller bereichert schlussendlich die Betreuung der Menschen, die Ihnen anvertraut sind.

Mit CHF 179 plus Versandkosten hat das Spiel einen stolzen Preis. M.E. ist er berechtigt. Es ist rasch vorbereitet und verstanden. Das Material ist wertig, auf vielfältige Art einsetzbar für unterschiedlichste KlientInnen. Über Jahre hinweg bleibt es spannend und berührend.

Haarnadel & Poschettli : ein Spiel in die Vergangenheit / Christoph Biber, Jeanine Christen und Caroline Meier. Haarnadel & Poschettli, 2019

Buch ausleihen

Gaby Hasler Herzberg

Gaby Hasler Herzberg è una "Spielagogin" e comproprietaria di spielbar® Hasler & Herzberg, nonché docente presso il medi - Centro per l'educazione medica.

Panoramica

Date uno sguardo alle recensioni pubblicate finora.